Am 01. September besuchte die Bundestagsabgeordnete Dr. Silke Launert die Gemeinde Eckersdorf, um dort mit Bürgermeisterin Sybille Pichl wichtige Anliegen und Themen zu besprechen. Das Treffen der Abgeordneten mit der Bürgermeisterin und einigen Gemeinderatsmitgliedern fand in der Eckersdorfer Grund- und Mittelschule statt. Hier gab die Bürgermeisterin zunächst einen Überblick über die Gemeinde Eckersdorf und über die aktuelle Lage.

Neben vielen anderen Projekten stelle Frau Pichl den Plan vor, eine neue Dreifachturnhalle zu bauen. Die alte Turnhalle, welche direkt an die Schule angrenzt, sei nicht mehr zeitgemäß und biete für die Gemeinde auch nicht genügend Platz. Zudem sei die Turnhalle ist der einzige Ort, an dem größere Veranstaltungen oder Indoor-Sport stattfinden können. Die Turnhalle sei fast jeden Tag bis abends voll belegt und viele Vereine müssen auf umliegende Gemeinden ausweichen. Um diesen Engpass zu beseitigen, möchte Frau Pichl eine neue Dreifachturnhalle bauen. Die alte Turnhalle könnte danach z.B. für die offene Ganztagsschule genutzt werden.

Zum Abschluss zeigte der Schulleiter der Grund- und Mittelschule Eckersdorf, Jochen Großmann, den Anwesenden noch das Konzept der Schule Eckersdorf für ein Digitales Klassenzimmer, welches bereits in einigen Klassenzimmern eingerichtet ist. Die Herausforderungen im Zusammenhang mit der Digitalisierung der Schulen wurden ausführlich diskutiert.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag