Berlin. Die Veranstaltungsbranche steckt angesichts der Corona-Pandemie immer noch tief in der Krise. Hinreichende Lösungsansätze seien noch nicht vorhanden, heißt es vonseiten der Veranstalter. Um neue Corona-konforme Ansätze für die Veranstalter zu finden, hat sich die Bayreuther Bundestagsabgeordnete Dr. Silke Launert mit dem Geschäftsführer der Semmel Concert GmbH, Dieter Semmelmann, in Berlin getroffen.

Die Bayreuther Firma ist eines der größten Veranstaltungsunternehmen in ganz Europa. Es müsse, bei gleichbleibend hohen Hygienestandards, eine höhere Auslastung der Veranstaltungen als bisher ermöglicht werden, so Dieter Semmelmann. Einen Fahrplan für das weitere Vorgehen fordern die Veranstalter bis November, da das Gutscheingeschäft zu Weihnachten für sie den halben Jahresumsatz ausmache.

Silke Launert sagte zu, die Anliegen der Veranstalter an den Parteivorsitzenden Markus Söder weiterzutragen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag