Bayreuth. Der Koalitionsausschuss hat sich auf ein weiteres Corona-Maßnahmenpaket sowie eine Reform des Wahlrechts geeinigt. Hierzu erklärt die Bayreuther Bundestagsabgeordnete
Dr. Silke Launert:

„Der Koalitionsausschuss hat in der vergangenen Nacht viele wichtige Entscheidungen getroffen, um unsere Wirtschaft in den kommenden Monaten gut und sicher durch die Krise zu bringen. Insbesondere die Verlängerung der Überbrückungshilfen für kleine und mittelständische Betriebe setzt einen entscheidenden Impuls. Auch für Familien sind spürbare Entlastungen vorgesehen: So soll das Kinderkrankengeld für Elternpaare für jeweils fünf zusätzliche Tage und für Alleinerziehende für zehn weitere Tage gewährt werden.

Es freut mich zudem, dass das Thema Wahlrechtsreform angegangen wird. Klar ist: Der Bundestag darf nicht unnötig aufgebläht werden. Gleichzeitig muss aber auch die Nähe der Abgeordneten zu den Bürgern erhalten bleiben. Hierbei spielen die Direktmandate eine erhebliche Rolle.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag