Berlin. Der Deutsche Bundestag hat heute die sogenannte Grundrente verabschiedet. Hierzu erklärt die Obfrau im Familienausschuss und Bundestagsabgeordnete Dr. Silke Launert:

„Mit der heute beschlossenen Grundrente bessern wir die Rente von rund 1,3 Millionen Menschen mit kleinen Bezügen auf. Insbesondere viele Frauen werden von der Neuregelung profitieren. Wer mindestens 33 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt, Kinder großgezogen oder Angehörige gepflegt hat, soll bessergestellt werden als derjenige, der keine entsprechenden Beiträge geleistet hat. Denn für uns ist klar: Wer Leistung erbringt, soll auch belohnt werden. Zentrales Anliegen der Union während der Verhandlungen war, dass die Aufbesserung der Rente einkommensabhängig erfolgt. Den vollen Aufschlag erhält nach der Neuregelung nur derjenige, dessen zu versteuerndes Einkommen den Betrag von 1.250 Euro nicht übersteigt. Für Ehe- und Lebenspartner liegt die Grenze bei 1.950 Euro.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag