Bayreuth. Das Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm ist final auf den Weg gebracht worden. Im Wahlkreis Bayreuth profitieren fünf Gemeinden von der Förderung. Hierzu erklärt die Bundestagsabgeordnete Dr. Silke Launert:

„Tolle Neuigkeiten für die Gemeinden Bayreuth, Emtmannsberg, Gößweinstein, Goldkronach und Pegnitz: Sie alle profitieren von dem neuen Bund-Länder-Städtebauförderungsprogamm „Lebendige Zentren“ 2020, das die Gemeinden bei dem Erhalt und der Entwicklung ihrer Stadt- und Ortskerne unterstützen soll.
Von den insgesamt 79,1 Millionen Euro erhält Bayreuth 1,5 Millionen Euro, Pegnitz 320.000 Euro, Emtmannsberg 72.000 Euro, Goldkronach 60.000 Euro und Gößweinstein 30.000 Euro. Zusammen bekommen alle oberfränkischen Gemeinden rund 11,2 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Wer jemals in Oberfranken war, weiß, wie einmalig und wunderschön unsere Ortskerne sind. Mithilfe der nun bereitgestellten Gelder können wir diese auch für die Zukunft erhalten.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag