„Ehen mit Minderjährigen können wir nicht länger dulden. Sie gefährden nicht nur das Selbstbestimmungsrecht der Kinder und Jugendlichen, sondern setzen diese unter Umständen auch sexuellem Missbrauch aus. Ich freue mich daher sehr, dass wir den sogenannten „Kinderehen“ mit diesem Gesetz nun endlich einen Riegel vorschieben.

Die CSU hat es von Anfang an gefordert und nun soll es Gesetz werden: Die Ehen von Minderjährigen unter 16 Jahren sollen künftig unwirksam sein und damit als von Anfang nicht geschlossen gelten.

Ehen, bei denen im Zeitpunkt der Eheschließung einer der beiden älter als 16 war, sollen von den Gerichten künftig grundsätzlich aufgehoben werden. Das Gesetz sieht lediglich eine Härtefallregelung vor. Die Aufhebungsverfahren sollen von den Gerichten beschleunigt behandelt werden.

Darüber hinaus wollen wir die Ehemündigkeit ausnahmslos auf 18 Jahre heraufsetzen und ein sanktionsbewehrtes Verbot von rein religiösen oder kulturellen Ehen mit Minderjährigen einführen. Damit verhindern wir, dass Ehen am Staat vorbei geschlossen werden. Eine längst überfällige Regelung.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag