Seybothenreuth. Der traditionelle Neujahrsempfang des Landjugend-Kreisverbandes Bayreuth fand in diesem Jahr im Gasthaus „Zum edlen Hirsch“ in Seybothenreuth statt. Die Verantwortlichen dankten dabei ihren ehemaligen Vorstandsmitgliedern. Außerdem konnte die Landjugend zahlreiche Ehrengäste, darunter Dr. Silke Launert begrüßen. Sie wünschte der Landjugend ein gutes und erfolgreiches 2019 und bedankte sich für die segensreiche Arbeit. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen setzten sich unermüdlich für den ländlichen Raum ein. Sie zeigten soziales und kulturelles Engagement und würden mit ihren vielfältigen Aktionen stets das Brauchtum hochhalten. „Ohne Landjugend kein ländlicher Raum“, sagte Launert. Der ehrenamtliche Einsatz aller Beteiligten könne gar nicht genug gewürdigt werden. Launert zitierte dabei auch Friedrich Wilhelm Raiffeisen, einen der großen deutschen Sozialreformer, vor allem für den kleinbäuerlichen und ländlichen Bereich. „Was dem einzelnen nicht möglich ist, das vermögen viele.“ In diesem Geiste der Gemeinschaft gelte es auch für uns zu handeln.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag