Obertrubach. Claudia IV. und Horst I. vom Kreuzberg gaben sich die Ehre bei der traditionellen Prunksitzung der Faschingsgesellschaft Narrenkübel Schwarz Weiß Gößweinstein in der Arbeitnehmerbildungsstätte von Obertrubach. „Für alle, die lachen wollen", so lautete das Motto diesmal. Nach dem Einzug mit Prinzenrede und Tanz eröffnete die Prinzengarde mit einem schwungvollen Gardetanz den Abend, durch den Präsident Stephan Dresel und seine Stellvertreterin Nadja Urschlechter führten. Zum Programm gehörten Sketche, Tänze der Juniorengarde, der „Wackelzähne" und der Tanzmariechen. Bunt waren auch die Auftritte der Schautanzgruppe, des Weiberballetts und zum Schluss des Männerballetts.
Zu den Ehrengästen gehörten neben Dr. Silke Launert der Bayerische Umweltminister Thorsten Glauber, Landrat Hermann Ulm, die Bürgermeister Hanngörg Zimmermann aus Gößweinstein und Markus Grüner aus Obertrubach. Präsident Dresel dankte den vielen Mitwirkenden vor und hinter den Kulissen, die den Abend wieder möglich gemacht haben. Am Ende stimmten alle Besucher gemeinsam die Hymne „FG Schwarz-Weiss forever and ever“ an und freuten sich über den gelungenen Abend.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag