Bayreuth. Über 450 Bundespolizisten sind derzeit in 83 Länder der Erde im Einsatz. Eine wichtige Rolle spielen dabei die Einsätze für die europäische Grenzagentur Frontex.. Aber auch andere Polizeimissionen sowie polizeiliche Schutzaufgaben für das Auswärtige Amt gehören dazu, erläuterte Harald Bergner von der Bundespolizei beim Jahresempfang der Bundespolizeiabteilung in Bayreuth.
Nach den Worten Bergners ist die Bundespolizei mit ihren knapp 41000 Polizeivollzugsbeamten und rund 7500 Anwärtern aktuell an rund 5700 Bahnhöfen und Haltestellen, 14 Flughäfen tätig sowie für 3757 Landkilometer und 260 Seekilometer zuständig. Was die Auslandseinsätze angeht, habe die Bundespolizei ebenfalls ein vielfältiges Aufgabenspektrum. Als Ziel der aktuell im Focus stehenden Frontex-Einsätze bezeichnete Bergner die Bekämpfung der illegalen Migration. Die Bundespolizei unterstütze die Kräfte des jeweiligen Landes dabei nicht nur personell, sondern auch technisch und in operativer Hinsicht. Es gehe dabei aber nicht nur um Schleusungen, sondern allgemein auch um grenzüberschreitende Kriminalität.
Die Bundespolizei leiste einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit, sagte die Bayreuther Bundestagsabgeordnete Dr. Silke Launert. Viele Menschen in Deutschland seien unzufrieden, obwohl es ihnen objektiv betrachtet seht gut geht, so die Abgeordnete. Als Gründe dafür nannte sie die vielfältigen Herausforderungen wie Klimawandel, Migration oder Künstliche Intelligenz. Radikale Forderungen seien dabei fehl am Platz. Trotzdem hätten gerade radikale Kräfte Zulauf, weil sie einfach Lösungen anbieten. In diesen Zeiten benötigten die Menschen deshalb wieder das Gefühl der Sicherheit und dabei komme die Bundespolizei ins Spiel, die einen außerordentlich wertvollen Dienst für die Gesellschaft leiste.
Zuvor hatte die stellvertretende Abteilungsführerin Alexa von Düsterlohe neben zahlreichen Angehörigen und Mitarbeitern auch viele Vertreter des öffentlichen Lebens begrüßt. Die Polizeirätin steht seit November an der Spitze der Bundespolizeiabteilung Bayreuth, nachdem der langjährige Chef Dieter Hader bereits im August als Ständiger Vertreter von Präsident Peter Holzem zur Bundespolizeidirektion Stuttgart gewechselt war. Hader war bereits von 2008 bis 2011 als Leiter der Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart in der dortigen Bundespolizeidirektion eingesetzt. Danach stand er acht Jahre lang an der Spitze der Bundespolizeiabteilung Bayreuth.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag