Bayreuth. Tausende feierten auch in diesem Jahr wieder beim Bürgerfest in Bayreuth. Musikalischer Höhepunkt war Samstagnacht der Auftritt des gebürtigen Kubaners Captain Jack im Ehrenhof vor dem Finanzamt. Aber auch schon am Freitag wurde es bei hochsommerlichen Temperaturen eng in den Straßen und Gassen, so viele Bayreuther strömten in die Innenstadt, als Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe und Referent Lucca Piaggi aus der italienischen Partnerstadt La Spezia das Fest offiziell eröffneten.
„Das Bayreuther Bürgerfest ist eines der schönsten Feste, das ich kenne, und das weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt ist, sagte Dr. Silke Launert, die bereits bei der Eröffnung am Freitag dabei war und die das Fest am Samstagabend zusammen mit ihrer Familie besuchte.
Insgesamt war drei Tage lang flanieren, feiern und Freunde treffen angesagt. Es habe alles gut gepasst, zog Jan Kempgens von der Bayreuth Marketing und Tourismus GmbH ein positives Fazit. Die Planungen seien aufgegangen. Selbst der Regen in der Nacht zum Sonntag habe dem Fest nichts anhaben können. Die Sonne fand ihren Weg durch die Wolken wieder und so füllte sich der Markt erneut. Zum Kunstmarkt am Sonntag verwandelte sich dann die Kanzleistraße in den Morgenstunden von einer Partymeile in eine Kunstmeile.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag